Die Inseln von Kerry

Dem County Kerry im Südwesten von Irland sind einige weit über die Grenzen Irlands hinaus bekannte Inseln vorgelagert. Informationen über die Blaskets, die Skelligs und Valentia Island werden auf separaten Seiten dieser Homepage gegeben. Hier zunächst mal einige kleineren Inseln:

Fenit Island

Fenit Harbour

Die kleine Insel Fenit liegt ca. 10 km westlich von Tralee vor der kleinen Hafenstadt Fenit. Auf der Insel gibt es viele Ruinen und einen alten Friedhof. Der Heilige Brendon, der der Sage nach bereits um das Jahr 530 den Atlantik überquert und Amerika erreicht, wurde hier geboren. Fenit Island ist ein Naturschutzgebiet für Vögel. Bei Ebbe kann man die Insel mit dem Auto erreichen.

Innisfallen Island

Innisfallen Abbey

iegt im Lough Leane, einem der drei Seens von Killarney. Auf der Insel befinden sic die Ruinen des Klosters Innisfallen, das im siebten Jahrhundert erbaut wurde. Die von den jeweiligen Äbten des Klosters geschriebenen Annalen von Innisfallen enthalten Informationen über die Geschichte Irlands.

Puffin Island

Puffin Island

befindet sich an der Nordspitze von St. Finan's Bay und wird von dem Festland getrennt durch Puffin Sound. Die Insel ist unbewohnt, sehr felsig und ragt an der höchsten Stelle 159 m hoch. Puffin Island ist ein Vogelreservat für viele seltene Wildvögel z.B. Puffins (Papageientaucher) und europäische Sturmschwalben.

Beginish Island

Beginish Island

Archäologische Funde beweisen, daß auf der heute unbewohnten Insel Beginish im Mittelalter eine lebhafte, religiöse Gemeinde lebte. Beginish Island liegt geschützt nahe Knightstown östlich von Valentia Island. Hier gibt es herrliche Strände, und es ist ein phantastischer Ort für ausgedehnte Sparziergänge und Picknicks.

Entdecken Sie Kerry - Go2Kerry!

Benutzerdefinierte Suche