Valentia Island

Slate Quarry

Den ersten Punkt Europas, den Charles Lindbergh bei seinem ersten transatlantischen Flug 1927 sah, war Valentia Island, eine der größten Inseln an der Südwestküste von Kerry, 11 km lang und 3 km breit. Valentia Island ist die westlichste bewohnte Insel Europas und hat ca. 700 Einwohner. Erst seit 1970 ist die Insel mit dem Festland durch die Brücke in Portmagee verbunden. Seit 1996 gibt es außerdem eine Autofähre über die Strecke von 800 m von Renards Point nach Knightstown. 

Der Original-Name der Insel lautet Oilán Dairbhre, "die Insel der Eichenwälder". Der spanisch klingende Name Valentia ist eine englische Adaption des anderen Namens der Insel: "Béal Inse" = "Insel neben dem flachen Land an einer Flußmündung". 

Der höchste Berg ist mit 270 m Geokaun. Bray Head liegt 241 m hoch. Der Ausblick auf die Klippen und die Küstenlinie ist an beiden Stellen atemberaubend. 

Blick vom Lighthouse Café

Den ersten menschlichen Bewohner Valentias gab es wohl vor mehr als 5.000 Jahren in der Jungsteinzeit. Jedoch die Geschichte geht noch weiter zurück. 1993 fand ein Geologiestudent 385 Millionen Jahre alte Fußspuren eines Landwirbeltiers. Dies sind die zweitältesten Spuren von Leben auf dem Land, die jemals entdeckt wurden. 

Das bis 1966 benutzte erste transatlantische Kabel endete1857 auf Valentia. So entstand eine engere Beziehung zu Amerika und viele Einwohner von Valentia verließen die Insel per Schiff. In Knightstown, der "Hauptstadt" der Insel, befinden sich heute noch die 1870 erbauten Häuser, in denen die notwenigen telegraphischen Installationen, die Büros und auch die Angestellten untergebracht waren. 

Heute verzeichnet Valentia wachsenden Tourismus, insbesondere Angler und Taucher kommen hierher. Man sagt, daß sich hier eines der schönsten Tauchreviere der Welt befindet mit klarem Wasser und einer großen Vielfalt der Unterwasserflora und –fauna. Aber nicht nur die Unterwasserfauna ist besonders. Bedingt durch den Golfstrom verfügt Valentia über ein mildes Klima und eine außergewöhnliche Pracht von subtropischen Pflanzen. 

Glenleam

Man kann mehrere Tage auf dieser letztlich doch relativ kleinen Insel verbringen und hat immer noch nicht alles gesehen. 

Knightstown - Heritage Center - Cable Station - Slate Quarry - Valentia Radio - Lighthouse - Culloo - Chapeltown - St. Brendan's Well - Glanleam Garden - Bray Tower - Valentia Observatory

Entdecken Sie Kerry - Go2Kerry!

Benutzerdefinierte Suche